Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern und zu Marketing- & Analysezwecken. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Details ansehen

Schließen
Wandern in den Wäldern Nordirans

12 Tage | Ganzjährig Buchbar

 INFOPAKET ANFORDERN
kostenlos & unverbindlich
Wandern in den Wäldern Nordirans
1.Tag: Ankunft in Teheran

  • Begrüßung und Abholung
  • Transfer zum Hotel
  • Übernachtung in Teheran

2. Tag: Teheran - Schiraz

  • Stadtrundfahrt in Teheran mit Besichtigungen:
  • Besichtigung des Archäologie-Museums mit 7000 Jahre alten Exponaten
  • Besichtigung des Juwelen-Museums mit Führung durch den Golestan-Palast
  • Spaziergang durch den Imam Basar
  • Flug nach Schiraz
  • Begrüßung durch die neue Reiseleitung in Schiraz
  • Übernachtung in Schiraz

Das Besichtigungsprogramm in Teheran kann je nach Wochentag und der Öffnungszeiten der Museen und Paläste abweichen.

3. Tag: Schiraz - Schapur Höhle - Bischapur

  • Fahrt zu den Ruinen der sassanidischen Stadt Bischapur (Stadt des Schapurs, ca. 180 Km von Shiraz entfernt)
  • Besichtigung des Anahita Tempels. Anahita war eine altpersische Göttin.
  • Besichtigung des Tange Tschogan Tempels und der sassanidischen Reliefs.
  • Nachmittags Rückfahrt nach Schiraz.
  • Übernachtung in Schiraz.

Der sassanidische König "Schapur" ließ die Stadt Bischapur im Jahr 260 als Siegesdenkmal errichten. Die Sassaniden hatten damals das römische Heer in der Schlacht von Edessa besiegt. Heute sind nur noch die Überreste von Reliefs zu sehen.

In der Schapur-Höhle steht die Kolossalstatue des Königs Schapur. Der Aufstieg dauert ca. 45 Minuten, zum Teil führt der Weg über Treppen.

Die Stadt Bischapur war schon in elamitischer und parthischer Zeit besiedelt, wurde aber nach einer Inschrift im Jahr 266 von Schapur I. neu gegründet. Sie stellt eine archäologische Quelle dar und gehört zu den bedeuteten Merkmalen der sassanidischen Epoche.

4. Tag: Schiraz

  • Ganztägige Stadtrundfahrt in Schiraz
  • Besichtigung der Gärten "Eram" und "Naranjestan"
  • Besichtigung des Zinatolmolk Hauses
  • Besichtigung der Nasir Al Molk Moschee
  • Besichtigung des Waki Baukomplexes (Zitadell, Basar, Badehaus)
  • Nachmittags Besuch der Mausoleen der bedeutendsten persischen Dichter Hafez und Saadi
  • Übernachtung in Schiraz

5. Tag: Schiraz - Persepolis - Nekropolis - Isfahan

  • Fahrt nach Persepolis
  • Besichtigung der Überreste von Persepolis, einst Frühlingspalast der Dynastie der Achämeniden. Die Anlage wurde vor 2500 Jahren auf Befehl des Königs Darius I. für das zoroastrische Frühlingsfest erbaut.
  • Besichtigung der Königsgräber in Nekropolis
  • Einladung zum Essen in einem lokalen Restaurant
  • Weiterfahrt nach Isfahan (4-5 Stunden)
  • Übernachtung in Isfahan

6. Tag: Isfahan

  • Stadtrundfahrt in Isfahan
  • Besichtigung des Imam Platzes und dessen schönen Monumenten
  • Besichtigung des Aliqapu Palastes
  • Besichtigung der Imam Moschee
  • Spaziergang durch den Basar
  • Besichtigung der Scheikh Lotfollah Moschee und die Handwerkerstätte
  • Besichtigung der "Siosehpol" - Brücke mit den 33 Bögen
  • Übernachtung in Isfahan

7. Tag: Isfahan - Teheran

  • Fahrt in das armenische Viertel Jolfa in Isfahan
  • Besichtigung der wunderschönen Vank Kathedrale mit Museum aus dem 16. Jahrhundert
  • Fahrt zum "Vierzig-Säulen-Palast" aus der Safawiden Dynastie
  • Weiterfahrt nach Kashan
  • Besichtigung der historischen Tabatabai und Borujerdi Häuser
  • Am Abend sind Sie in einem lockalen Restaurant in Kashan unser Gast

8. Tag: Teheran - Chalus

  • Fahrt nach Chalus
  • Auffahrt mit der Seilbahn in Chalus zum Waldpark Namakabrud
  • Übernachtung in Chalus

Vom Waldpark Namakabrud hat man eine wunderschöne Aussicht auf die Küstenebene.

9. Tag: Chalus - Naharkhoran

  • Fahrt zu den Wäldern von Naharkhoran in der Nähe von Gorgan
  • Teilnahme an einer bis zu 6 Stunden dauernden Wanderung durch die Wälder von Nahakhoran
  • Übernachtung im Zelt

Je nach Wetterverhältnis und Jahreszeit kann es zu Abweichungen hinsichtlich des Wanderortes kommen. Eventuell kann auch eine Wanderung in den Urwäldern am Kaspischen Meer durchgeführt werden.

10. Tag: Wanderung

  • Wanderung und Besichtigung mehrer Dörfer, um das ursprüngliche Leben der Dorfleute kennen zu lernen
  • Übernachtung an Ort oder in einer Dorfhütte

11. Tag: Rückfahrt nach Teheran

  • Fahrt nach Teheran über Amol
  • Besichtigung des Mausoleums von Mir-Borzog
  • Nach Ankunft in Teheran steht Ihnen der Rest des Tages zur freien Verfügung
  • Übernachtung in Teheran

12. Tag: Teheran – Abreise

  • Transfer zum Flughafen



Die hier gezeigten Bilder sind allgemeine Bilder aller Iran Rundreisen.

×
Wir rufen Sie gerne an!
Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer unten ein. Ein kompetenter Mitarbeiter wird Sie anrufen und Ihnen alle Fragen schnell und einfach beantworten. Natürlich vollkommen kostenlos & unverbindlich.